Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles



Die Karikatur bringt es auf den Punkt  

Hip Kurier vom 20.09.14

Hermann Kratzer


Seiteninhalt

Die Ära der Alkoholbrennereien endet

und man fühlt sich fast wie auf einer Beerdigung

Wie bei einer Beerdigung
Richard Götz, Hermann Kratzer, Konrad Ammon, Richard Ammon
dieser Raum war sonst um diese Jahreszeit Randvoll mit Kartoffel gefüllt.

12.09.13 Barthelmessaurach Mit dem Ende des Brandweinmonopols endet auch die Existenz der sieben Brennereien im Landkreis Roth. Eine der letzten, die Genossenschaftliche Brennerei Barthelmessaurach, stellt die Erzeugung von Alkohol zum 30.09.13 ein.

Anfang der 70er Jahre wurde die Genossenschaft gegründet und hat die Herstellung von hochprozentigem und hochwertigen Alkohol aufgenommen. Große Abnehmer waren die Hersteller von Kosmetika und auch Jägermeister, da der Alkohol aus den Kartoffeln keinerlei Geschmacksträger beinhaltet.

In der Hochphase der Brennereien wurden im Landkreis Roth ca. 800 ha Stärkekartoffel zur Alkoholgewinnung angebaut. Dieses Nischenfenster schließt sich jetzt und damit werden sich alleine in Barthelmessaurach 23 Landwirte überlegen,"wie geht es weiter?" und "was kann ich denn dann anbauen?". Leider führt das auch dazu, dass damit wieder ein Baustein in der so wertvollen Fruchtfolge verloren geht. Das bedeutet, dass sich die Monokulturen immer weiter ausbreiten werden.

Nach dem Tabakanbau. ist das die zweite Frucht in der Region, die verloren geht und die dritte Fruchtart, die Zuckerrübe, wird 2015 verschwunden sein.

Das spiegelt in keinster Weise die politischen Ziele der Freien Wähler wieder. Wir wollen Produktvielfalt erhalten und so auch jedem kleinen Erzeuger seinen Verdienst belassen.

Zum Seitenanfang